Hyperbare Sauerstofftherapie hilft bei diabetischem Fuß

Pressemitteilung über ein Interview mit Privatdozent Dr. Johannes Gahlen, der in der  FOCUS Sonderausgabe „Diabetes“ unter Deutschlands Spezialisten für Beingefäße gelistet wurde.

Zusammenfassung:
Als Folgen des Diabetes mellitus können Durchblutungsstörungen in den Beinen auftreten. Dies führt zu schlecht heilenden oder chronischen Wunden, die sich entzünden können.
Am Ende der langen Leidenszeit und langwierigen Behandlungen eines „diabetischen Fußsyndroms“ besteht die Gefahr, dass der Fuß amputiert werden muss.
Hier kann die hyperbare Sauerstofftherapie helfen.